Zum Inhalt springen

Herzlich Willkommen
beim Pfarrverband Hallbergmoos-Goldach

Ihr Kontakt zu uns

Pfarrverband Hallbergmoos-Goldach
Theresienstraße 4
85399 Hallbergmoos
Deutschland

0811 / 99 88 38 0
pv-hallbergmoos@ebmuc.de

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Mittwoch
09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Donnerstag
15:30 Uhr – 18:30 Uhr
Freitag
09:00 Uhr – 12:00 Uhr


Aktuelle Hinweise

Gottesdienstordnung

Die aktuellen Gottesdienstzeiten und weitere Hinweise finden Sie hier »

Frauen St. Theresia: Verkauf von Osterkerzen und Osterfähnchen

Am Palmsonntag, 24. März, verkaufen die Frauen St. Theresia Osterkerzen und Osterfähnchen zur Dekoration der Osterlämmer.

Der Verkauf findet statt
– ab 08:45 Uhr Kirche Herz Jesu, Goldach
– ab 10:00 Uhr Kirche St. Theresia, Hallbergmoos

Alpha-Kurs der Pfarrei

Im Rahmen des Alphakurses veranstalten wir einen Einkehrtag mit dem Thema

Heiliger Geist – Tröster, Fürsprecher, Wunderwirker

Wann: Samstag, 2. März 2024, 10:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Pfarrheim Hallbergmoos

Wir betrachten das Wirken des Heiligen Geistes mit entsprechenden Filmen, einem Vortrag von Pfarrer Gruber, Gebet, Lobpreis, gemeinsamen Essen und hoffentlich angeregten Diskussionen.

Alle, die über den Heiligen Geist und sein Wirken auch in der heutigen Zeit mehr erfahren wollen, sind herzlich eingeladen.

Anmeldung bitte bis spätestens 29. Februar 2024 unter


Ihr Alphateam des Pfarrverbandes Hallbergmoos-Goldach.

Weiterlesen »

Termine
Predigten, Neuigkeiten

Maiandacht zu Hause

Das Erzbistum München und Freising lädt in der Zeit, in der wir nicht zum gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche zusammenkommen können, alle zum Gebet in den Häusern und Familien ein.
Die Vorlage für die Feier einer Maiandacht finden Sie hier.

Jesus, unser Guter Hirte | Meditation zum 4. Sonntag in der Osterzeit (3. Mai 2020)

Immer wieder kann man zum Bild des guten Hirten Stimmen hören, die dieses als entmündigend und herabwürdigend sehen. Aber das Bild des Hirten gilt nicht als „Entmündigung“, sondern als Muster für Vertrauen und Verbundenheit. Jesus will uns nicht entmündigen, sondern mit dem von Gott geschenkten Vertrauen aus der Angst des Todes herausführen. Er lässt uns damit viele Barrieren im Leben schon jetzt überwinden.

Meditation zum Emmaus-Evangelium

In der Geschichte von den „Spuren im Sand“ bekommt ein Mann von Gott das Versprechen, dass dieser ihn im Leben immer begleitet, dass er immer mit ihm geht. Und Gott trägt ihn gerade dort, wo er am Boden war.
Wenn wir uns Gott öffnen, unser Drängen nach ihm zulassen, dürfen auch wir uns von ihm, wie die Jünger auf dem Weg nach Emmaus, immer begleitet und getragen sehen.

Pastorale Einsatzgruppe für Covid-19-Erkrankte nimmt Arbeit auf

Zum 16. April nimmt im Erzbistum München und Freising eine speziell ausgerüstete Einsatzgruppe die Arbeit auf, die Personen in Quarantäne und Covid-19-Erkrankten zuhause oder in Einrichtungen wie Altenheimen seelsorglich beistehen wird. Die Einsatzgruppe ist für alle an Covid-19-Erkrankten und deren Angehörige sowie für Ärzte und Pflegende unter der Telefonnummer 0151/42402512 rund um die Uhr für Notfälle erreichbar sowie per E-Mail an einsatzgruppeseelsorge@eomuc.de.

Weißer Sonntag – Gedanken zum zweifelnden Thomas

Alle Jahre wieder kommt die Stelle vom Apostel Thomas, der bei der ersten Erscheinung Jesu nicht dabei sein durfte, aus dem 20. Kapitel des Johannesevangeliums.
Im heutigen Evangelium sind die Türen für den Thomas nicht verschlossen! Gott sei Dank! Wie viele kennen wir, die womöglich im Dunkel des Zweifels sitzen und keine echte Freude mehr am Glauben aufbringen können. Aber auch der Zweifler hat immer eine Chance. Das ist die Stärke unserer Auferstehungsbotschaft.

Externe Medien

YouTube ist gesperrt. Wenn Sie den Inhalt zulassen, können Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

YouTube ist gesperrt. Wenn Sie den Inhalt zulassen, können Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen